Kubaai – Bocholt

Metamorphosen unserer Zeit: Aussergewöhnliche Orte

 

  • Dauer der Ausstellung: 04. Nov bis 17. Dez 2017
  • Öffnungszeiten immer Samstags und Sonntags von 12-20 Uhr
  • 4. November 2017, 12:00 Uhr, Eröffnung der Ausstellung durch den Bürgermeister der Stadt Bocholt, Peter Nebelo.
  • Geöffnet jedes Wochenende bis einschließlich 17. Dezember!
  • Immer Sonntags wird unsere Sonderausstellung ‚Vergessene Fahrzeuge‘ ebenfalls geöffnet.
  • Der Eintritt ist wie immer frei. Um Spenden wird gebeten.

 

Ort: Kubaai Industriestraße 1, 46395 Bocholt

 

An jedem Wochenende vom 4./5. November bis zum 16./17. Dezember findet im Bocholter Kubaai eine Fotoausstellung des Künstlerkollektivs ‚fineART365‘ statt.
Das Kollektiv, bestehend aus den 6 Fotografen Benjamin Seyfang, Benjamin Wießner, Björn Fey, Daniel Rateike, Kai-Patric Fricke und Michael Röttgerding, erkundet verlassene und aussergewöhnliche Orte.
Seit vielen Jahren reisen sie bereits gemeinsam um die Welt, um besonders einzigartige Orte aufzuspüren.
Unter dem Titel ‘Metamorphosen unserer Zeit’ präsentieren die Künstler Bilder aus über 30 Ländern zu unterschiedlichen Themenbereichen wie Industriekultur, öffentliche Einrichtungen und Herrschaftsbauten.
“Was der Mensch zurücklässt holt sich nach und nach die Natur zurück. Was übrig bleibt ist eine Metamorphose von Urbanität und Fauna”, so Benjamin Seyfang im Interview.
Jeden Sonntag öffnen die Künstler zudem die Pforten zu ihrer Sonderausstellung ‚Vergessene Fahrzeuge‘.
Die Hauptausstellung wird im 1. Stock auf ca. 1200 m² zu sehen sein. Die Sonderausstellung wird weitere 1000 m² im Erdgeschoss einnehmen.
Die 6 freuen sich jeden Samstag und Sonntag von 12 bis 20 Uhr auf ihren Besuch.
Der Eintritt ist frei.